Publicis gibt Gründung von Arc Worldwide bekannt

Dienstag, 18. Mai 2004

Unter der Firmierung Arc Worldwide vereint die Werbeholding Publicis ihre Marketing-Services-Töchter, die an das internationale Netzwerk der Agenturgruppe Leo Burnett angeschlossenen sind. Das neue Konstrukt betrifft die US-Agenturen Frankel, iLeo North America und SemaphorePartners, die europäischen Agenturgruppen Arc Marketing und Arc Interactive sowie das asiatisch-pazifische Netzwerk iLeo. Durch die Zusammenlegung der unterschiedlichen Spezialdisziplinen Promotions, Interactive, Direktmarketing, Customer Relationship Management (CRM) und Database Management erhofft sich Arc Worldwide Wettbewerbsvorteile im Hinblick auf die veränderten Kunden- und Konsumentenanforderungen. Ziel der Agenturgruppe ist es, integrierte und innovative Marketinglösungen anbieten zu können, die an die heutige und künftige Medienvielfalt angepasst sind.

CEO von Arc Worldwide mit Hauptsitz in Chicago ist Nick Brien, zuletzt President of Corporate Business Development bei der Starcom MediaVest Group. Die europäische Leitung übernimmt John Quarrey, den Bereich Asia-Pacific leitet Andrew Edwards. Insgesamt sind unter dem Dach von Arc Worldwide 1100 Mitarbeiter in 23 Ländern angesiedelt. In Deutschland betrifft die Umstrukturierung die unter dem Dach von Michael Conrad & Leo Burnett ansässigen Interactive- und Below-the-Line-Units. Konstantin Pflüger und Marco Russ leiten die in Hamburg und Frankfurt ansässigen Niederlassungen von Arc in Deutschland. Bis 2005 soll aus den beiden Büros mit 25 beziehungsweise 9 Mitarbeitern eine rund 40 bis 50 Mann starke Einheit werden. bu
Meist gelesen
stats