Publicis entwickelt Azubi-Kampagne für BA

Dienstag, 08. August 2006

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) wirbt derzeit mit zwei Kampagnen für mehr Ausbildungsplätze. Beide wurden von Publicis Erlangen entwickelt. Der erste Auftritt spielt mit der Doppeldeutigkeit des Wortes "Stift" und umfasst Anzeigen, Poster, Guerilla-Maßnahmen, eine Roadshow sowie den Webauftritt www.jetzt-zukunft-sichern.de. Die Motive zeigen beispielsweise bunte Stifte, die "Farbe ins Unternehmen" bringen, schwarze Stifte, die "schwarze Zahlen schreiben" und Stiftkappen, die zeigen, dass "ohne Stifte nichts läuft". Die Maßnahmen richten sich an Arbeitgeber, denen der Wert neuer "Stifte", also Azubis, ins Bewusstsein gerückt werden soll.

Die zweite Kampagne steht unter dem Motto "Check die Alternativen" und kommt in Multiplex-Kinos im Umfeld jugendaffiner Filme zum Einsatz. Herzstück des Auftritts ist ein 30-sekündiger Werbefilm, der junge Leute zu mehr Engagement bei der Jobsuche auffordert. Auch diese Kampagne wird im Internet fortgesetzt. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.starten-statt-warten.de. bu
Meist gelesen
stats