Publicis-Gruppe meldet Umsatzplus

Dienstag, 15. Mai 2001

Das Publicis-Network meldet für das 1. Quartal 2001 im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Billingzuwachs von 78,3 Prozent auf 3,13 Milliarden US-Dollar. Diese Zahlen enthalten bereits die Zuwächse, die aus der Akqusition von Saatchi & Saatchi sowie Nelson Communication resultieren. Ohne diese Zukäufe beträgt das Plus nur noch 8,2 Prozent. Nach Angaben des Unternehmens konnte Publicis im 1. Quartal Neugeschäft im Wert von 700 Millionen US-Dollar für sich verbuchen. Zu den wichtigsten Etatgewinnen von Publicis in den USA gehören Siemens und ATA Airlines. In Großbritannien konnte sich die Networkschwester Fallon Worldwide den Etat von United Airlines sichern. Mit einem Gross Income von 2,4 Milliarden US-Dollar rangiert Publicis derzeit auf Platz 6 der weltgrößten Agenturgruppen.
Meist gelesen
stats