Publicis-Gruppe kauft in Brasilien ein

Mittwoch, 06. Oktober 2010
Publicis-Chef Maurice Lévy
Publicis-Chef Maurice Lévy

Während WPP-Chef Martin Sorrell zuletzt erklärt hat, er schaue sich auch in Deutschland nach Zukäufen um, investiert sein Publicis-Kollege Maurice Lévy weiter in anderen Weltregionen. Nachdem die französische Kommunikationsgruppe zuletzt die Mehrheit an der indischen PR-Agentur 20:20 Media erworben hat, steigt Publicis nun bei der brasilianischen Talent Group ein. Die Holding übernimmt 49 Prozent der Anteile. Die brasilianische Gruppe besteht aus zwei Agenturen: Talent und QG. Beide haben ihren Hauptsitz in Sao Paulo.

Mit der jetzigen Akquisition baut Publicis seine Aktivitäten in dem lateinamerikanischen Land aus. In diesem Jahr haben sich die Franzosen dort bereits an den Agenturen AG2 und Taterka beteiligt. Insgesamt beschäftigt der Konzern in Brasilien damit rund 1000 Mitarbeiter. mam  
Meist gelesen
stats