Publicis Dialog sichert sich den Literaturetat von T-Mobile

Donnerstag, 12. Juli 2001

Publicis Dialog konnte sich im Pitch um den Literaturetat von T-Mobile gegen sechs weitere Agenturen durchsetzen. Die Hamburger Agentur wird für die Telekom-Tochter ein Literaturkonzept realisieren, das der zunehmenden Internationalisierung des Konzerns Rechnung tragen soll.

Auf dem Programm steht zunächst die Umsetzung der neuen CD-Richtlinien. Insgesamt wird Publicis Dialog sowohl Projekte für Privat- als auch für Geschäftskunden von T-Mobile übernehmen.

Die Hamburger freuen sich angesichts des im April erfolgten Verlusts des Talkline-Etats besonders über den neuen Kunden. "Nach unserer Trennung von Talkline war es uns wichtig, unser Know-how in der Telekommunikation nicht ungenutzt zu lassen", erklärt Peter Wendt, CEO von Publicis Dialog.
Meist gelesen
stats