Publicis Consultants kauft CDU-Betreuer Shipyard

Donnerstag, 07. Januar 2010
Stephan Garbe schlüpft mit Shipyard unters Publicis-Dach
Stephan Garbe schlüpft mit Shipyard unters Publicis-Dach

Die PR-Agentur Publicis Consultants übernimmt die Hamburger Agentur Shipyard. Die von Stephan Garbe geführte Firma, die vor allem als Betreuer der CDU bekannt geworden ist, dockt beim Hamburger Büro der französischen Networkagentur an. Dort soll sie das Beratungsfeld Campaigning abdecken. Garbe wird Senior Advisor und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Publicis Consultants. Zusammen mit ihm wechselt auch das Kernteam von Shipyard um Kreativdirektor Hans Burmeister zum neuen Eigentümer. Beide Agenturen haben zuletzt bei der Kampagne für den Volksentscheid zum Flughafen Berlin-Tempelhof zusammengearbeitet. "Mit der Integration von Shipyard schaffen wir eines der schlagkräftigsten Teams für Public Campaigning und Public Affairs", kündigt Axel Wallrabenstein, Managing Partner von Publicis Consultants und Chairman der neuen Dachgeselllschaft MS&L Group Germany an.

Mit der Übernahme von Shipyard baut die PR-Sparte von Publicis ihr Angebot aus. Der seit Anfang des Jahres amtierende CEO der deutschen MS&L Group Wigan Salazar kündigt gegenüber HORIZONT an, dass die Gruppe mittelfristig ein Honorarvolumen von 10 Millionen Euro anpeilt. Dieses Ziel soll neben organischem Wachstum auch durch Akquisitionen erreicht werden. Derzeit erwirtschaftet die Gruppe ein Gross Income von rund 7 Millionen Euro. mam    
Meist gelesen
stats