Premiere ruft zum Pitch

Freitag, 13. Februar 2009
Pitch um Millionenetat
Pitch um Millionenetat

Nach Vodafone lässt ein weiterer Top-Spender um seinen Etat pitchen. Nach Informationen von HORIZONT.NET hat der Münchner Bezahlsender Premiere zum Agenturwettbewerb geladen. Auf dem Prüfstand stehen der Media- und der Kreativetat. Um das Mediabudget kämpfen dem Vernehmen nach Etathalter Carat Direct sowie die Agenturen OMD und Mediacom. Im Rennen um den Kreativetat gibt es eine besonders interessante Konstellation. Hier treten die drei Omnicom-Schwesteragenturen DDB (Etathalter), BBDO und TBWA, alle Düsseldorf, gegeneinander an. Ergänzt wird die Elefantenrunde durch die Hamburger Agentur Kemper Trautmann (KT).

Erwähnenswert ist, dass es bei dieser Runde zu einem weiteren Familienduell kommt - dem der Brüder Trautmann: Michael Trautmann steht als Co-Chef an der Spitze von KT, sein Bruder Andreas Trautmann ist CEO von BBDO Düsseldorf.

Die Präsentationen sollen im März über die Bühne gehen. Das Etatvolumen ist stattlich: Insidern zufolge plant Premiere, im 2. Halbjahr rund 40 Millionen Euro in eine Kommunikationsoffensive zur Gewinnung neuer Abonennten zu investieren. 2008 steckte der TV-Sender brutto rund 78 Millionen Euro in klassische Werbung. Eine Bestätigung für den Pitch und das geplante Spendingvolumen gibt es bislang nicht. Premiere-Sprecher Thorsten Fricke erklärt: "Fragen zu Verträgen mit Partnern kommentiert Premiere grundsätzlich nicht." Auch die Agenturen wollen sich nicht äußern.

Premiere-Chef Mark Williams
Premiere-Chef Mark Williams
Vorbereitungen zu einem Pitch gab es bereits im Sommer vorigen Jahres, als Premiere mit Oliver Kaltner einen neuen Marketingvorstand präsentierte. Die entsprechenden Pläne wurden aber nicht realisiert, DDB blieb Etathalter und Kaltner verließ das Unternehmen bereits im Oktober 2008 wieder. Seitdem verantwortet Marcello Maggioni als Senior Vice President Sales & Marketing die Marketing- und Werbeaktivitäten des börsennotierten Unternehmens. Chef von Premiere ist Mark Williams, ein Vertrauter von Großaktionär Rupert Murdoch. mam
Meist gelesen
stats