Postbank und Springer & Jacoby trennen sich

Montag, 23. August 1999

Wie in der Branche bereits spekuliert wurde (HORIZONT 30/99), trennen sich die Hamburger Agentur Springer & Jacoby und die Postbank, Bonn, nach achtjähriger Zusammenarbeit. Nachdem die Postbank Ende des vergangenen Jahres zu 100 Prozent von der Deutschen Post AG übernommen wurde, soll der werbliche Auftritt sich dichter an dem Auftritt ihrer Mutter orientieren. Einen Schritt in diese Richtung unternahm die Bank bereits vor vier Wochen mit der Print-Kampagne der Post-Stammagentur Robert Pütz, Köln: Die Motive erschienen erstmals nicht vor einem Postbank-blauen, sondern einem Post-gelben Hintergrund. Eine neue Agentur für den Gesamtetat in zweistelliger Millionenhöhe steht allerdings noch nicht fest.
Meist gelesen
stats