Politik-Award für zehn Preisträger

Mittwoch, 26. November 2003

Erstmals hat die Zeitschrift "Politik & Kommunikation" Kampagnen aus der Politik ausgezeichnet. Eine 26-köpfige Jury - darunter Coordt von Mannstein, die designierte GPRA-Chefin Elisabeth Kohl und Politikberater Klaus-Peter Schmidt-Deguelle - ermittelte in zehn Kategorien Preisträger, die im Rahmen des Politikkongresses in Berlin prämiert wurden. Darunter das Thüringer Wirtschaftsministerium und DDB Berlin für die Kampagne "Willkommen in der Denkfabrik" sowie die Bundesregierung für das von Init entworfene Internet-Bürgerportal.

Die "Agentur des Jahres" ist Zum goldenen Hirschen. Neben den Grünen betreuen die Berliner unter anderem die Reformkampagne der Bundesregierung "Agenda 2010" und die Kampagne des Bundesarbeits- und Wirtschaftsministeriums "Teamarbeit für Deutschland". In den Einzelkategorien konnte die Agentur jedoch trotz ihrer umfangreichen Politik-Kundenliste nicht punkten.

Zum Nachwuchspolitiker des Jahres kürte die Jury David McAllister, CDU-Fraktionsvorsitzender im niedersächsischen Landtag. Für ihr Lebenswerk wurde Elisabeth Noelle ausgezeichnet, die Gründerin des Instituts für Demoskopie Allensbach. pap

Meist gelesen
stats