Pleon und Media Consulta führen PR-Ranking an

Mittwoch, 16. April 2008
Pleon-Chef Frank Behrendt freut sich über Rang 1
Pleon-Chef Frank Behrendt freut sich über Rang 1

Im dritten Jahr in Folge sind die Honorarumsätze der deutschen PR-Agenturen 2007 zweistellig gewachsen. In dem vom "PR-Journal" erhobenen Ranking liegen wie im Vorjahr Pleon in Düsseldorf und Media Consulta in Berlin auf den beiden ersten Plätzen. Marktführer Pleon um Geschäftsführer Frank Behrendt erzielt einen Honorarumsatz von rund 51 Millionen Euro, Media Consulta kommt auf knapp 30 Millionen Euro.

Auf Rang 3 und 4 gab es einen Tausch. Die Agenturgruppe Fischer-Appelt in Hamburg konnte an Hering Schuppener in Düsseldorf vorbeiziehen. Auf den folgenden drei Plätzen hat es dagegen mit der Scholz & Friends PR Group, A&B Communications Group und Oliver Schrott Kommunikation keine Veränderung in der Platzierung gegenüber dem Vorjahr gegeben.

Das Ranking im Überblick (Zum Vergrößern klicken)
Das Ranking im Überblick (Zum Vergrößern klicken)
Die Top-30-PR-Agenturen haben im Schnitt um 14 Prozent auf insgesamt knapp 300 Millionen Euro Honorarumsatz zugelegt. Treiber der auch für das laufende Jahr erwarteten positiven Entwicklung sind vor allem Auftraggeber aus dem Finanz- und Gesundheitsbereich. Im Zuge der guten Geschäftsentwicklung haben die Top-30-PR-Agenturen ihr Personal um mehr als 320 Mitarbeiter aufgestockt.

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 16/2008 vom 17. April.

Meist gelesen
stats