Pitchgewinn: OMD vernascht Manner

Montag, 06. Dezember 2010
Zur Manner-Familie gehören die Neapolitaner-Schnitten
Zur Manner-Familie gehören die Neapolitaner-Schnitten

Nachdem sich OMD vor kurzem den Etat von Schwartau in zweistelliger Millionenhöhe sichern konnte, vermeldet die Agenturgruppe einen weiteren Pitchgewinn. Ab sofort verantwortet OMD den europäischen Mediaetat des österreichischen Süßwarenherstellers Josef Manner & Comp. Das Nachsehen hat die Wiener Dependance von Universal McCann, mit der das Unternehmen rund sechs Jahre zusammengearbeitet hatte. Auch sie hatte am Pitch teilgenommen. In Deutschland kümmert sich GFMO OMD künftig um die komplette On- und Offline-Kommunikation des Unternehmens mit den Marken Manner, Casali und Napoli. Neben dem deutschen Markt verantwortet das Agenturnetzwerk auch das Mediageschäft für Österreich und Osteuropa. Das Budget für Deutschland liegt im einstelligen Millionenbereich. Wie groß der Etat insgesamt ist, ist nicht bekannt. Mit dem Pitchgewinn kann GFMO OMD die Lücke, die der Verlust des langjährigen Kunden Beiersdorf in der Bilanz für 2010 hinterlässt, weiter verkleinern.

Die Wahl sei auf die OMD-Gruppe aufgrund ihrer "exzellenten Infrastruktur" gefallen, so Heidrun Gruber-Größwang, Marketingleiterin von Josef Manner & Comp. Peter Kuhlmann, Geschäftsführer der GFMO OMD, verspricht: "Wir werden durch eine ganzheitliche Mediastrategie die Markenpositionierung und Markenarchitektur der Manner AG vorantreiben." jm
Meist gelesen
stats