Pitch: MPG verantwortet globalen Mediaetat von Escada / Mediacom hat das Nachsehen

Dienstag, 26. April 2011
Das Frankfurter MPG-Büro steuert nun alle Kampagnen von Escada
Das Frankfurter MPG-Büro steuert nun alle Kampagnen von Escada

Die Frankfurter Mediaagentur MPG wird künftig den weltweiten Mediaetat der Modemarke Escada betreuen. Die Entscheidung zu Gunsten der Havas-Tochter fiel nach einem Pitch, zu dem das Münchner Modeunternehmen auch den Altbetreuer Mediacom und PHD geladen hatte. Das Omnicom-Network hatte schon Anfang des Jahres das Mediabudget des Modelabels Esprit für die europäischen Kernmärkte gewonnen. Im Gegensatz zu Esprit bietet Escada jedoch Damenmode im höheren Preissegment an und ist mit 1000 Shops in mehr als 80 Ländern vertreten. Entsprechend international wird MPG für den Neukunden arbeiten müssen, der dafür ein siebenstelliges Budget zur Verfügung stellt. MPG wird sowohl die Mediaplanung als auch den Einkauf der Werbeplätze in den klassischen Medien und hier vorzugsweise in den Publikumszeitschriften als auch im Online-Bereich für alle Escada-Produkte außer den Produktsegmenten Parfum und Brillen übernehmen.

Das Mandat von Escada umfasst die Märkte in Europa, Amerika und Asien. Die internationale Koordination aller Kommunikationsmaßnahmen übernimmt das Frankfurter Büro des MPG-Networks. ejej
 
 
 
Meist gelesen
stats