Pitch-Liste um Etat von Hypo- und Vereinsbank wird konkret

Mittwoch, 25. März 1998

Die Teilnehmerliste der Agenturen, die um den gemeinsamen Etat der künftig fusionierten Bayerischen Vereinsbank und Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank pitchen dürfen, nimmt konkrete Formen an. Der Sieger der Wettbewerbspräsentation kann sich immerhin auf ein Budget in zweistelliger Millionenhöhe freuen. Auch wenn Dirk Huefnagels, neuer Werbe- und Marketingleiter der Vereinsbank, die Katze noch nicht endgültig aus dem Sack lassen will, bestätigt er doch, daß sechs Agenturen bereits feststehen und noch eine weitere hinzukommen soll. Derzeit im Gespräch sind, neben den beiden Altbetreuern TBWA Frankfurt (Hypobank) und Baader, Lang, Behnken, Hamburg, Bartle Bogle Hegarty, London,Wieden & Kennedy, Amsterdam, Scholz & Friends Berlin sowie AP Linats, Hamburg.
Meist gelesen
stats