Pitch-Erfolg: Schöffel wählt Mediaplus für TV-Premiere

Donnerstag, 22. März 2012
Neugeschäft für Mediaplus-Geschäftsführer Christof Schmid
Neugeschäft für Mediaplus-Geschäftsführer Christof Schmid


Pitch-Erfolg für Mediaplus: Die Münchner Serviceplan-Tochter hat sich den Mediaetat des Sportartiklers Schöffel gesichert und übernimmt ab sofort die Mediastrategie und -planung für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Anlass für die Ausschreibung ist für Schöffel ein ganz besonderer. Erstmals will das Unternehmen in Schwabmünchen im TV werben. Für die Kreation des Spots hatte Schöffel seinen Agenturpartner bereits im Oktober gewählt. Den Etat sicherte sich Ogilvy & Mather in Frankfurt.
"Wir gehen in die Offensive: Für uns ist der Schritt ins TV der nächste Meilenstein unserer Markenstrategie und eine weitere Disziplin im Repertoire unserer Kommunikation", so Peter Schöffel, CEO des Bekleidungsherstellers. Der Startschuss für die TV-Premiere soll im September fallen. Der Spot wird auf reichweitenstarken und zielgruppennahen Sendern zu sehen sein. Außerdem kommen Anzeigen und Beihefter in auflagenstarken Printtiteln sowie Outdoor- und Freizeitmagazinen zum Einsatz. Online setzen Schöffel und Mediaplus auf Bewegtbild in Kombination mit Sonderwerbeformen und Exklusivplatzierungen.

Laut eigenen Angaben hat Mediaplus den Kunden unter anderem mit seinem hauseigenen Planungsmodell auf Basis von Käuferzielgruppen. "Wir planen für Schöffel nicht mehr auf Basis rein soziodemograhischer Zielgruppen oder nach dem Modell 14/49, sondern nach konkreten Käuferzielgruppen", erklärt Mediaplus-Geschäftsführer Christof Schmid. jm
Meist gelesen
stats