Pitch-Erfolg: Kolle Rebbe verteidigt Otto

Donnerstag, 03. März 2011
Otto hält Stefan Kolle (oben) und Stephan Rebbe die Treue
Otto hält Stefan Kolle (oben) und Stephan Rebbe die Treue

Kolle Rebbe bleibt die Lead-Agentur der Marke Otto. Die Hamburger Kreativen setzten sich in einem über mehrere Monate laufenden Pitch gegen Wettbewerber wie Ogilvy, Grey, DDB Tribal, Jung von Matt, Serviceplan und McCann-Erickson durch. Die Entscheidung war auch deshalb mit Spannung erwartet worden, weil auf Kundenseite erstmals der neue Marketingchef Ralf Klein-Bölting das Wort führte und entsprechend unvoreingenommen ans Werk ging. Aus Marketingsicht ist Otto ein durchaus komplizierter Kunde: Der Versandhändler erzielt inzwischen 70 Prozent der Umsätze im Internet, bringt aber gleichzeitig jährlich 60 Kataloge auf den Markt, die auch als Werbemittel fungieren. Neben strategischen Fragen spielte im Pitch daher sauberes Handwerk in der Markenführung eine wichtige Rolle.

Auch wenn Kolle Rebbe den Etat verteidigen konnte, dürfte sich im Marktauftritt von Otto einiges ändern. Das Problem der Marke besteht darin, zwar einerseits über einen ausgesprochen loyalen Kundenstamm zu verfügen, im Bewusstsein der Nichtkäufer aber zu wenig als moderner Online-Anbieter präsent zu sein. js
Meist gelesen
stats