Pitch: C&A entscheidet sich für Grey

Montag, 15. April 2013
André Schieck, Digital-Chef von Grey (Foto: Grey)
André Schieck, Digital-Chef von Grey (Foto: Grey)

Was HORIZONT.NET bereits Ende Februar meldete, wird nun offiziell: Die Düsseldorfer Agentur Grey um Digital-Chef und COO André Schieck hat sich in einem Pitch den Etat für das Online-Geschäft des Modefilialisten C&A gesichert und verantwortet nun die kreative Betreuung und die Weiterentwicklung der Werbemittel, die in den acht europäischen C&A Online-Shops zu sehen sein werden. Seit 2007, zur Eröffnung des Online-Shops in Deutschland, betreute die Kölner Agentur Framework diesen Etat. Zusammen mit Grey will das ebenfalls in Düsseldorf sitzende Unternehmen die Expansion und das Wachstum des Online-Geschäfts weiter forcieren. Diese Ziele sollen auch künftig einen strategischen Schwerpunkt für C&A in ganz Europa bilden.

Die aktuelle Startseite von cunda.de (Foto: Screenshot)
Die aktuelle Startseite von cunda.de (Foto: Screenshot)
"Wir möchten unseren Kunden eine emotionale und innovative Einkaufsumgebung bieten, die die Freude am Shoppen weiter verstärkt. Und darauf zahlt das von Grey erstellte Konzept wie kein Zweites ein", erklärt Esma Kazanci, Head of E-Commerce bei C&A Online, die Entscheidung für Grey. "Die Kunden suchen heute auch im Internet ein emotionales Einkaufserlebnis. Ein einfacher Online Shop reicht nicht mehr aus", so Mathias Minten, Director Client Services bei Grey. Das erste Ergebnis der neuen Zusammenarbeit soll im Mai auf den Startseiten der Online-Shops sichtbar werden. Diese unterhält C&A in den Ländern Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, Spanien, Belgien, Italien und den Niederlanden. Die technische Betreuung obliegt weiterhin den Spezialisten von Netrada.

Auch im Bereich der Kreation setzt C&A auf einen neuen Agenturpartner. DDB Tribal in Amsterdam sicherte sich im Februar nach einem Pitch den europäischen Leadetat des Unternehmens. Das Nachsehen hatten die bisherigen Etathalter Task Force und Melches Vonderstein. Die erste C&A-Kampagne von DDB Tribal ging Ende März an den Start. Mit dem Wechsel der Kreativagentur habe die Wahl von Grey jedoch nichts zu tun, betont ein Sprecher. Pitches würden regelmäßig durchgeführt. jm
Meist gelesen
stats