Pitch-Aufruf: Familienministerin Schröder sucht neue Leadagentur

Mittwoch, 09. Januar 2013
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (Foto: BMFSFJ / L. Chaperon)
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (Foto: BMFSFJ / L. Chaperon)

Neben der Bundesagentur für Arbeit sucht nun auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) einen neuen Kommunikationsdienstleister. Die Behörde von Familienministerin Kristina Schröder will den Rahmenvertrag an eine Leadagentur vergeben, die sich um die politikbegleitende Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums kümmert. Im Detail umfasst das auf zunächst drei Jahre angelegte Mandat die strategische Kommunikationsberatung, die Entwicklung von Kommunikationskonzepten und die Unterstützung in der Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Wie in der Ausschreibung zu lesen ist, behält sich das Familienministerium ein Sonderkündigungsrecht sowie ein Optionsrecht auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr vor. Startzeitpunkt ist der 1. Juni. Die aktuelle Ausschreibung können Sie hier noch einmal nachlesen.

Aktuell arbeitet das Ministerium mit Ketchum Pleon zusammen. Die Berliner hatten Ende Oktober eine Informationskampagne für die Kindertagespflege in Deutschland kreiert, mit der in erster Linie potentielle Tagesmütter und -väter sowie Eltern angesprochen werden sollen. Die Zusammenarbeit startete im Dezember 2011. jm
Meist gelesen
stats