Pilot Group mit neuer Führungsstruktur

Donnerstag, 20. September 2001

Die Hamburger Pilot-Gruppe bekommt eine neue Führungsstruktur. Die einzelnen Kompetenzbereiche der Gruppe sollen künftig noch enger zusammengeführt werden, um crossmediale Lösungen für konvergente Medien zu entwickeln. Schon jetzt nutzen die Dienstleistungen mehrere Pilot-Agenturen. Pilot Hamburg wird künftig die Steuerung der einzelnen Pilotfirmen übernehmen. Der Gesellschafterkreis von Pilot Hamburg setzt sich zusammen aus den Geschäftsführenden Gesellschaftern der einzelnen Pilot-Disziplinen. Die übernehmen die Koordinierung der Above-the-Line, Below-the-Line und Online-Maßnahmen, wenn Kooperationen über mehrere Disziplinen hinweg gefragt sind.

Zugleich übernimmt Pilot Hamburg in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Management auch die Führung der Standorte München und Wien. Die Hamburger Geschäftsführung wird ab 1.1.2002 mit Holger Ferkinghoff verstärkt, der zuvor bei Carat Hamburg tätig war. Für das laufende Geschäftsjähr rechnet die Gruppe mit einem Media-Billingvolumen von rund 500 Millionen Mark. Das entspricht einem Plus von 150 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Meist gelesen
stats