Philips und Tribal DDB mixen den "Sound der Kreation"

Mittwoch, 05. September 2012
Auf der Kampagnenseite zeigt Philips neun verschiedene Storys hinter seinen Fidelio-Produkten
Auf der Kampagnenseite zeigt Philips neun verschiedene Storys hinter seinen Fidelio-Produkten

Vor fast genau einem Jahr startete Philips sein interaktives Experiment "Obsessed with sound". Besessenheit von der Soundwelt - das beweist der Elektronikkonzern auch in der neuesten Kampagne für seine Audioprodukte. "The Sound of Creation" heißt der Auftritt, in dem Philips und Tribal DDB in Amsterdam Nutzer auf eine ungewöhnliche Reise durch die Welt der Musik und elektronischen Geräusche schicken - und zwar in neun Etappen.  Herzstück der Online-Kampagne ist die Website sound.philips.com. Sie besteht aus neun Kacheln, hinter denen sich jeweils ein spezifischer Sound und ein Video verbergen. Alltagsgeräusche wie beispielsweise das Zerplatzen einer Kaugummiblase oder das Schleifen eines Stück Holzes haben laut Chris Baylis, Executive Creative Director von Tribal DDB in Amsterdam, die Ingenieure und Designer von Philips zu den Produkten aus der Fidelio-Range inspiriert und werden in den neun Videos nun visualisiert. Die Elemente, die bei den Entstehungsprozessen der Elektrogeräte eine wichtige Rolle spielen, seien Inspiration, Idee, Improvisation, Experiment, Verbesserung, Test, Wettbewerb, Perfektion und gemeinsames Teilen.

Reichlich Kreativität haben Stinkdigital in London, Songwriter und Producer Ernest Greene aka Washed Out sowie der junge schwedische Regisseur Gustav Johansson bei der Umsetzung der Videos an den Tag gelegt. Sie entschieden sich für extreme Close-Ups, die das Produkt und den Sound betonen. Die Seite lässt den Besucher übrigens selbst zum Komponisten werden. So kann der User einen Sound alleine anhören, oder die anderen je nach Belieben dazuschalten und so seine eigene Musik zusammenmischen. Mit einem weiteren Klick erhält der Nutzer außerdem weiterführende Informationen zum jeweiligen Philips-Produkt. jm

Meist gelesen
stats