Philips startet großangelegten Werbefeldzug

Donnerstag, 10. September 1998

Ab nächste Woche pumpt Philips Electronics, New York, 100 Millionen Dollar in eine US-Marken-Kampagne. Verantwortliche Agentur ist Messner Vetere Berger McNamee Schmetterer/Euro RSCG, New York. Für Philips ist dies der größte Werbefeldzug, den das Unternehmen jemals in den USA durchgeführt hat.Mit dem altbekannten Claim "Let”s make things better" werden in TV-Spots ein Flachbildfernseher und ein Audio-CD-Recorder beworben. Die Kampagne ist allerdings nur ein Teil einer breiten, globalen Werbeaktion, die die Agentur für den Eletronikhersteller entwickelt.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats