Philipp und Keuntje ist erneut für Tetra Pak kreativ

Donnerstag, 15. April 2004
-
-

Mit zwei weiteren schrägen Filmen zum Thema Vitaminschutz knüpft Tetra Pak an seinen Kampagnenerfolg aus dem Vorjahr an. Konzipiert wurde der Auftritt erneut von der Hamburger Werbeagentur Philipp und Keuntje. Der erste 35-Sekünder, der seit dieser Woche im TV zu sehen ist, zeigt eine gesundheitsbewusste Familie, die sich trotz massiver Proteste der Nachbarn eine Kuh im Haushalt hält, um auf diese Weise immer mit frischer Milch versorgt zu sein. Im zweiten Film, der etwas später anlaufen wird, drillt ein Vater seinen Sohn mit überzogener Härte wie in einem Militär-Camp - Ziel der Strapazen: Weil der Vater so gerne Saft trinkt, müssen die Orangen so schnell wie möglich vom Geschäft nach Hause transportiert werden - der Frische wegen versteht sich.

Produziert wurden die Spots erneut von 539090 in Hamburg unter der Regie von Joachim Back. Parallel zu dieser Publikumskampagne hat Philipp und Keuntje auch eine Reihe von Fachanzeigen entwickelt, die im redaktionellen Stil aufbereitet sind. Darin berichten Tetra-Pak-Mitarbeiter von ihren speziellen Aufgaben im Unternehmen und was sie alles dafür tun, damit die Kunden zufrieden sind. Die Mediaplanung stammt von Concept Media in Hamburg. bu
Meist gelesen
stats