Pfui Spinne: AT&T wirbt mit Schockvideo für Samsung-Smartphone

Dienstag, 24. Mai 2011
-
-


Vorab eine dringende Warnung an alle Spinnenphobiker: Weiterklicken! Nicht anschauen! Alle anderen dürften an dem tierischen Spot von AT&T einen Heidenspaß haben. Mit dem 30-Sekünder, kreiert von BBDO in New York, wirbt der US-Telekommunikationsriese für das neue Samsung Infuse 4G. Das Commercial zeigt, warum man(n) sich die Wahl seines Bildschirmschoners besser zweimal überlegen sollte. Die Story: Zwei Männer und eine Frau sitzen gemütlich in einem Restaurant. Als einer der beiden Männer sein Smartphone auf den Tisch legt, ist es vorbei mit der Ruhe. Wie von der Tarantel gestochen springt die Frau von ihrem Stuhl auf und schreit aus vollem Hals. Der Grund: Der Mann hat eine fette Vogelspinne als Bildschirmschoner. Und die sieht wegen des brillianten Displays täuschend echt aus. Wagemutig zieht der Tischnachbar seinen Schuh aus und schlägt auf das vermeintliche Tier ein. Pech für den virtuellen Achtbeiner - und vor allem für das Handy.

Der Spot ist Teil der "Rethink Possible"-Kampagne von AT&T. Die Produktion hatte Epoch Films übernommen, Regie führte Phil Morrison. Bei BBDO sind die beiden deutschen Kreativen Oliver Handlos und Jens Waernes mit verantwortlich. Handlos kommt von Scholz & Friends Berlin, wo er unter anderem Saturn, das Deutsche Handwerk und Fisherman's Friend betreute. Auch Waernes arbeitete für S&F, von 2007 bis 2008. Bevor er zu BBDO wechselte, legte er noch einen Zwischenstopp bei DDB in Oslo ein. jm
Meist gelesen
stats