Performance-Network Quisma goes London

Montag, 12. Dezember 2011
Ellie Edwards-Scott ist die Quisma-Chefin in Großbritannien
Ellie Edwards-Scott ist die Quisma-Chefin in Großbritannien

Das Agenturnetzwerk Quisma für Online-Marketing eröffnet in London ein neues Büro und kommt mit dem internationalen Roll-Out des Networks schneller voran als ursprünglich gedacht. Für das UK-Geschäft konnte die WPP-Tochter Ellie Edwards-Scott als Managing Director verpflichten, die von Hi-Media kommt. Die 38-Jährige verfügt über 17 Jahre Erfahrung in der Werbe- und Mediabranche und war davon allein zehn Jahre im Online-Bereich tätig. Als UK-Chefin wird Edwards-Scott direkt an den weltweiten Quisma-Boss Ronald Paul berichten. Dessen erklärtes Ziel ist es, "Quisma auch in Großbritannien zu einem der marktführenden Anbieter im Performance-Bereich aufzubauen". Mit dem Office in London verfügt das in Deutschland gegründete Network nun über insgesamt zehn Standorte, die neben der Münchner Zentrale in Düsseldorf, Frankfurt am Main, in Wien und Zürich sowie in Amsterdam, Warschau, Mailand und Madrid angesiedelt sind. Inzwischen arbeiten über 150 Mitarbeiter für das Performance-Network, dessen Chef Paul 2011 als das bislang erfolgreichste Jahr des Unternehmens bezeichnet. Als nächstes sind weitere Niederlassungen von Quisma in den USA und Russland geplant.

Gemeinsam mit Norman Nötzold hat Paul die Online-Marketing-Agentur 2001 gegründet und 2007 mehrheitlich an die Londoner Agenturholding WPP verkauft. Seitdem ist Quisma Teil der Group M, unter deren Dach WPP seine vier Medianetworks Maxus, MEC, Mediacom und Mindshare zusammenfasst. Zu dem Kundenstamm von Quisma gehören Unternehmen wie Expedia, Puma, Coca-Cola, Dell und die Targobank. ejej
Meist gelesen
stats