Peperoni und Trigger Happy stellen Weltrekord im Auftrag der Berliner Stadtreinigung auf

Mittwoch, 22. September 2010
Luftbild von dem riesigen Mülltonnen-Mosaik
Luftbild von dem riesigen Mülltonnen-Mosaik

Die Potsdamer Agentur Peperoni hat sich eine ganz besondere Aktion für ihren Kunden Berliner Stadtreinigung (BSR) ausgedacht. Um das Thema Abfallvermeidung und -recycling in der Hauptstadt auf ungewöhnliche Weise zu kommunizieren, wurde vorigen Samstag auf dem Rollfeld des Flughafens Tempfelhof ein Mosaikbild aus 6500 Mülltonnen inszeniert. Die Aktion fand im Rahmen der Umweltkonferenz Clean Tech World statt. Realisiert wurde das Projekt zusammen mit der Berliner Produktionsfirma Trigger Happy Productions, von von diesem Event auch einen Kinospot realisieren wird. Das Abschlussbild wurde aus der Luft fotografiert und soll nun als Großflächenplakat und Citylight in Berlin zu sehen sein.

Insgesamt wurden für diese Aktion 6500 Mülltonnen à 240 Liter „verbaut". Damit ist laut Angabe der Agentur das weltweit größte Mosaikbild entstanden. Die Größe entspricht der Hälfte eines Fußballplatzes. Partner des Projekts sind Berlin Recycling, der Leichtverpackungshersteller Alba sowie die Stiftung Naturschutz.

Die Inszenierung bildet den Startschuss der Kampagne „Trenntstadt Berlin", mit der die Werbe- und PR-Agentur Peperoni das Thema Mülltrennung auf neuen wegen im Bewusstsein der Berliner Bevölkerung verankern will. bu
Meist gelesen
stats