Peek & Cloppenburg beauftragt Springer & Jacoby

Montag, 22. November 1999

Für die Kommunikation der neuen Vertriebsschiene Aygill's, die im kommenden Jahr ins Leben gerufen werden soll, engagiert Peek & Cloppenburg (P&C) die Hamburger Agentur Springer & Jacoby (S&J). Die Kreativen sicherten sich den Teiletat des Modefilialisten ohne Präsentation. Die erste Filiale der neuen Linie, die sich insbesondere an trendbewusste junge Frauen wendet, eröffnet im Februar in Hamburg. Für die werbliche Betreuung der Marke Peek & Cloppenburg soll auch weiterhin die P&C-Stammagentur BBDO verantwortlich zeichnen. Weitere Neukunden im Hause Springer & Jacoby sind der "Playboy" und Praktiker. Für das Herrenmagazin sollen die Hamburger einen Printauftritt in Publikumszeitungen entwickeln und für den Selbstbaumarkt eine Imagekampagne in TV und Print konzipieren. Die drei Etats sind zusammen gut 25 Millionen Mark hoch. Präsentieren musste S&J nur für das 15 Millionen Mark schwere Budget von Praktiker. Das Nachsehen hatten For Sale und Lowe & Partners.
Meist gelesen
stats