PR-Verbände gründen Prüfungsinstitut

Freitag, 23. Februar 2007

Nach mehreren Anläufen haben die drei PR-Verbände Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA), Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) und Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) eine gemeinsame Prüfufungs- und Zertifizierungsorganisation auf den Weg gebracht. Am heutigen Freitag wurde eine neue Gesellschaft gegründet, an der GPRA, DPRG und BdP zu je 25 Prozent betiligt sind. Die restlichen 25 Prozent verbleiben zunächst bei einem Treuhänder und sollen weiteren Kommunikationsverbänden offenstehen. Kernaufgabe der als Gemeinnützige GmbH gegründeten Firma werden die Prüfung zum PR-Berater sowie die Zertifizierung von Aus- und Weiterbildungsangeboten auf dem Gebiet der PR sein. Zum Geschäftsführer wurde Karl-Martin Obermeier von der Fachhochschule Gelsenkirchen berufen.

Die neue Gesellschaft trägt den Arbeitstitel Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft. Sie nimmt den Prüfungsbetrieb zum 1. Januar 2008 auf. Bis dahin werden DPRG und und die Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR) die bei ihnen angemeldeten Prüfungen durchführen und anschließend ihre Tätigkeit auf diesem Feld einstellen. Die DAPR soll als Ausbildungsinstitut erhalten bleiben. mam

Meist gelesen
stats