PR-Trendmonitor: Ketchum Pleon ist die beliebteste Agentur

Mittwoch, 28. Oktober 2009
Ketchum Pleon ist die bei Pressestellen beliebteste PR-Agentur
Ketchum Pleon ist die bei Pressestellen beliebteste PR-Agentur

Die Agentur Ketchum Pleon ist der von Pressestellen am häufigsten empfohlene PR-Dienstleister Deutschlands. Das ergab eine Erhebung von News Aktuell unter 630 Pressestellen im Rahmen des PR-Trendmonitors. Mit 77 Nennungen rangiert Ketchum Pleon vor Fischer-Appelt (68 Nennungen) und Publicis Deutschland (32). Auf den Plätzen dahinter folgen Scholz & Friends (30) und Loesch Hund Liepold (26). Umgekehrt wurden die Agenturen (n=460) nach den Unternehmen gefragt, für die sie am liebsten arbeiten würden. Hier schneidet Apple mit 34 Nennungen am besten ab. Auf den Plätzen: BMW (22), Google (14) sowie Adidas, Audi, Greenpeace und Volkswagen mit je 12 Nennungen.

Der Blick auf die Entwicklung der PR-Budgets und Honorarumsätze im kommenden Jahr fällt verhalten aus, wobei sich wieder einmal zeigt, dass die Agenturen etwas optimistischer gestimmt sind als ihre Auftraggeber. Rund 56 Prozent der 762 befragten Pressestellen rechnen mit gleichbleibenden Budgets. Etwa 40 Prozent der 580 befragten Agenturen gehen in Bezug auf ihre Honorarumsätze von einer stabilen Entwicklung aus.

Mit Zuwächsen um bis zu 10 Prozent rechnet bei den Unternehmen jeder zehnte, bei den Agenturen rund jeder vierte Umfrageteilnehmer. Hoffnungen auf ein Plus von mehr als 10 Prozent haben bei den Pressestellen 5 Prozent, bei den Agenturen 15 Prozent der Befragten.

Demgegenüber rechnen 16 Prozent der Auftraggeber und rund 11 Prozent der Agenturen mit Kürzungen um bis zu 10 Prozent. Mit Einschnitten von mehr als 10 Prozent kalkulieren 11 Prozent der Unternehmen und 6 Prozent der PR-Dienstleister. mam  
Meist gelesen
stats