Otto Versand entscheidet sich für Bartel Brömmel Struck

Mittwoch, 20. Dezember 2000

Im Pitch um den Werbeetat des Versandhauses Otto ist die Entscheidung gefallen. Das rund 50 Millionen Mark schwere Budget geht an die Hamburger Agentur Bartel Brömmel Struck, die damit renommierte Konkurrenten wie die ebenfalls ortsansässigen Agenturen FCB, Leagas Delaney, McCann-Erickson und Hermes Y&R geschlagen hat. Der vorherige Etathalter Lowe Lintas in Hamburg hatte sich freiwillig aus dem Pitch zurückgezogen
Meist gelesen
stats