Oscar-Anwärter Michael Haneke lässt sich für die FAZ ablichten

Mittwoch, 03. März 2010
Regisseur Michael Haneke: Vor statt hinter der Kamera
Regisseur Michael Haneke: Vor statt hinter der Kamera

Scholz & Friends Berlin hat den Regisseur Michael Haneke als Testimonial für die FAZ-Kampagne "Dahinter steckt immer ein kluger Kopf" gewonnen. Anlass für das Anzeigenmotiv ist seine Oscar-Nominierung für "Das weiße Band". Diesmal sitzt Haneke mit einer "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vor statt hinter der Kamera. Das Motiv erinnert durch die Aufnahme mit einer analogen Großformatkamera an ein Sittengemälde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Wie ein "Familienvater" posiert der Filmemacher inmitten von jungen Darstellern aus "Das weiße Band".

Haneke ist für seine kritische Umgangsweise mit dem Medium Film bekannt: Er beabsichtigt mit seinem "filmischen Erzählen" den Zuschauer weniger zu unterhalten als ihn zum Nachdenken anzuregen und zu irritieren. "Das weiße Band" wurde bereits mit dem Golden Globe Award in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" und der Goldenen Palme bei den Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet.

 Das Motiv ist ab Anfang März kurz vor der Oscar-Verleihung in der "FAZ", der "FAS" und in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften zu sehen. Für die Award prämierte Kampagne posierten bereits 70 Prominente aus dem Bereich Gesellschaft hinter einer aufgeschlagenen "Frankfurter Allgemeinen". HOR
Meist gelesen
stats