Orca im Hafen betreut Sinn-Leffers

Mittwoch, 03. März 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Orca SinnLeffers Pitch Hagen Bernd Bednorz Wegberg


Die Hamburger Agentur Orca im Hafen hat den Etat des Textilfilialisten Sinn-Leffers gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, der bereits im vorigen Jahr über die Bühne gegangen ist. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hagen hatte im Mai 2009 das Planinsolvenzverfahren in Eigenregie abgeschlossen und will nun wieder in die Marketingkommunikation investieren. Dafür steht ein Etat im "deutlich siebenstelligen Bereich" zur Verfügung, teil die Agentur mit.

Die Zusammenarbeit mit den Kreativen steuert auf Unternehmenseite Marketingleiter Bernd Bednorz. Gemeinsam mit Orca im Hafen will er die Marke Sinn-Leffers nun so positionieren, "dass sie zum unverwechselbaren, führenden Anbieter von Modern Fashion wird", heißt es in der Pressemitteilung.

Dafür kommen in der Kommunikation Maßnahmen wie Beileger, Anzeigen, Citylights, Funkspots und Online-Aktionen zum Einsatz. Für Media ist die Spezialagentur V.K.F. in Wegberg verantwortlich. Darüber hinaus sollen Personaltraining, Warenpräsentation und PoS-Aktivitäten überarbeitet werden. Sinn-Leffers betreibt nach Abschluss des Insolvenzverfahrens 24 Filialen, vorher waren es 47. mam  
Meist gelesen
stats