Orca im Hafen baut PR-Sparte auf

Donnerstag, 07. April 2011
Klaus Utermöhle baut das Angebot seiner Agentur aus
Klaus Utermöhle baut das Angebot seiner Agentur aus

Auf zu neuen Ufern: Die Hamburger Werbeagentur Orca im Hafen, hinter der der ehemalige Economia-Chef Klaus Utermöhle steckt, erweitert ihr Angebot um Public Relations. Den Aufbau und die Leitung der neuen Sparte übernimmt die ehemalige "Focus"-Wirtschaftsredakteurin Kristina Behrend. "Eine Besonderheit von Orca ist, dass wir sehr tief in die Kommunikationsstrategie der von uns betreuten Unternehmen einsteigen", erklärt Geschäftsführer Utermöhle: "Deshalb war es ein logischer Schritt, unsere Kunden auch bei der Presse- und PR-Arbeit zu unterstützen." Eineinhalb Jahre nach Gründung der Agentur durch Utermöhle, den ehemaligen CEO der inzwischen geschlossenen BBDO-Beteiligung Economia, und Gabriele Studt ist die Orca-Mitarbeiterzahl von 28 auf mehr als 40 Personen gestiegen. Kunden sind vor allem Marken aus dem Lifestyle-Bereich, etwa Kunert, Dressler, Seidensticker und Katag.

PR-Director Kristina Behrend arbeitete nach Stationen als Werbe- und PR-Referentin im Deutschen Sparkassen- und Giroverband und Ressortleiterin bei der Zeitschrift "Das Haus" zehn Jahre lang als Wirtschaftskorrespondentin beim Burda-Nachrichtenmagazin "Focus". rp
Meist gelesen
stats