Opel und MRM starten erste Kommunikation für den neuen Zafira

Montag, 31. Oktober 2011
-
-


Es ist der erste große kommunikative Aufschlag für den neuen Opel Zafira Tourer: Auf der interaktiven Kampagnen-Website Opel-zafira.de beziehungsweise der internationalen Seite Opelzafira.com stellen die Rüsselsheimer ihren Kompaktvan als ideale Familienkutsche vor, die für alle Überraschungen und Herausforderungen gewappnet ist. Konzept und Umsetzung der Online-Auftritte stammen von Stammbetreuer MRM Worldwide in Frankfurt.
Unter dem Motto "Drive on the Bright Side" rund zwei Monate vor Auslieferung können Nutzer das Auto bereits im Intenet erleben. In veschiedenen interaktiven Videoclips präsentiert die GM-Marke die wesentlichen Features des Zafira Tourers: die flexible Mittelkonsole, der Kollisionsvermeidungsassistent, der Fahrradträger, das Sitzsystem und die Panorama-Windschutzscheibe. Der User kann mittels sogenannter "Freeze Momente", die die Videos an einer bestimmten Stelle unterbrechen, die einzelnen Features ausprobieren: Beispielsweise kann er das Verschieben der Mittelkonsole und das Öffnen des Fahrradträgers mit der Maus nachempfinden.

Für die Produktion der Videos zechnet Emenes in Stuttgart verantwortlich, Regie führte Marc Hartmann. Flankiert werden die Clips von einem rund einminütigen Video mit Fahrszenen sowie einem Designvideo mit weiteren Produktinfos. Die klassische Kampagne für das Auto (Kreation: Scholz & Friends) soll in Kürze starten. Seine Weltpremiere hatte der Zafira Tourer auf der IAA im Ende September.

MRM hat in diesem Jahr bereits vier Websites für Opel umgesetzt: Corsa (Januar), Insignia (Mai), Astra GTC (September), Ampera (Otkober). jm
Meist gelesen
stats