Opel überprüft seinen europäischen Mediaetat

Mittwoch, 02. Oktober 2002

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel stellt nach Angaben amerikanischer und deutscher Branchendienste seinen europäischen Mediaetat auf den Prüfstand. Etathalter ist derzeit Universal McCann Germany, die Mediatochter der Agenturholding Interpublic. Die Agenturgruppe mit Sitz in Frankfurt betreut den Etat seit Sommer 2000 in 38 Ländern.

Werner Reinecke, CEO von Universal McCann Germany, wollte die Gerüchte nicht kommentieren und auch von Opel war bislang keine Stellungnahme erhältlich. Auch der klassische Werbeetat von Opel ist unter dem Dach der McCann-Erickson Gruppe angesiedelt. Er liegt in den Händen der Frankfurter McCann-Erickson Brand Communications Agency (BCA), die Leadagentur für Europa ist.

Nur in Großbritannien wird Opel von Lowe betreut. McCann-Erickson BCA ist daneben aber auch für nichtklassische Disziplinen wie Vkf, After Sales und Sponsoring zuständig. Opel trägt derzeit rund 85 Prozent zum Gross Income von BCA bei und ist auch einer der größten Kunden von Universal McCann.
Meist gelesen
stats