One Show Design: Art + Com holt Best of Show Award

Dienstag, 05. Mai 2009
Die kinetische Skulptur von Art + Com für BMW
Die kinetische Skulptur von Art + Com für BMW
Themenseiten zu diesem Artikel:

New York ADC BMW Art Directors Club Berlin Kanditat USA


Mit ihrer "Kinetischen Skulptur" für BMW hat die Design Agentur Art + Com schon die Jury des Art Directors Club für Deutschland (ADC) schwer beeindruckt. Die Arbeit wurde im diesjährigen Wettbewerb sogar als möglicher Kanditat für den Grand Prix gehandelt. In Berlin musste Art + Com den Konkurrenten Heimat mit dessen Hornbach-Kampagne an sich vorbei ziehen sehen, in New York hat es jetzt für den Best of Show Award gereicht: Bei der One Show Design wurde die "Kinetische Skulptur" mit einem Black Pencil ausgezeichnet. Außerdem gab es Gold in der Kategorie Environmental Design. Darüber hinaus waren deutsche Agenturen beim Auftakt der One-Show-Woche in den USA nicht besonders gut vertreten. Neben Art + Com konnte nur Kolle Rebbe eine Einreichung veredeln. Die Hamburger Werbeschmiede holte Silber für das Packaging Design der Anthonys Garage Winery, das dem Team bereits beim ADC einen silbernen Nagel bescherte. Immerhin bestätigt sich mit damit der Relevanzbegriff Stefan Kolles, für den eine Arbeit unter anderem dann relevant ist, "wenn sie das Zeug hat, international zu punkten."

Im internationalen Vergleich staubten Agenturen aus den USA traditionell die meisten One Show Pencils ab (17 Medaillen), in diesem Jahr gefolgt von Japan (13 Medaillen), vor allem vertreten durch die Agentur Dentsu. Platz 3 im Länderranking ist Indien mit 6 Pencils, Canada und Malaysia zählen jeweils 5 Pencils.

Neben der One Show Design lobt der One Club in New York jedes Jahr die One Show für klassische Werbung sowie die One Show Interactive aus. Alle Ergebnisse lesen Sie in den kommenden Tagen auf Horizont.net. Weitere Eindrücke vom Festival in New York gibt es in der Gruppe beef auf Horizontpeople.de. jf
Meist gelesen
stats