Omnicom wächst in 2006

Mittwoch, 14. Februar 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Omnicom Umsatz Ertrag John Wren Japan Europa


Die US-Werbeholding Omnicom hat 2006 Umsatz und Ertrag gesteigert. Der weltweite Umsatz beträgt 11,4 Milliarden Dollar, das sind 8,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Netto-Gewinn stieg im gleichen Zeitraum um 9,3 Prozent auf 864 Millionen Dollar. Laut Omnicom-CEO John Wren hat die Holding weltweit gut abgeschnitten mit Ausnahme von Japan. Grund hierfür sei der Verlust einiger Kunden. In Europa waren insbesondere die deutschen und spanischen Omnicom-Agenturen stark.

Der globale Umsatz im 4. Quartal 2006 ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,4 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar angestiegen. Der Nettogewinn liegt bei 277,2 Millionen Dollar. stu

Meist gelesen
stats