Omnicom gibt die Mehrheit bei Stein Promotions ab

Montag, 21. Mai 2012
Stein-Chef Lars Roisch
Stein-Chef Lars Roisch

Bei der Hamburger Agentur Stein Promotions ändert sich die Beteiligungsstruktur. Rückwirkend zum 1. Quartal gibt die Werbeholding Omnicom die Mehrheit an das Management ab. Laut Handelsregisterauszug hat Geschäftsführer Lars Roisch zusammen mit Commercial Director Andreas Schulz und Kreativchef Andreas Ligendza 60 Prozent der Anteile an der Below-the-Line-Agentur übernommen. Die restlichen 40 Prozent bleiben bei der Omnicom-Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Bad Homburg. "Mit dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Stein werden wir die strategische Ausrichtung mit Weitblick vorantreiben. Omnicom ist dabei weiterhin ein geschätzter Partner. Die internationale Anbindung und wertvolle Informationsquellen der Gruppe sind wichtig für Stein", sagt Geschäftsführer Roisch.

Stein ist auf die Bereiche Sales Promotion, Direktmarketing und PR spezialisiert. Die Agentur wurde 1969 in Frankfurt als Spezialanbieter für Personalpromotions gegründet. 1988 erfolgt der Umzug nach Hamburg, zwei Jahre später der Anschluss an die BBDO-Gruppe und deren Holding Omnicom. hor
Meist gelesen
stats