Omnicom gewinnt Marketing-Etat der Bank of America

Donnerstag, 01. September 2005

Der 600 Millionen US-Dollar schwere Marketing-Etat der Bank of America wechselt von Interpublic zu Omnicom. Die Werbeholding konnte sich im Pitch mit seinem "Team Phoenix", bestehend aus Vertretern von acht Agenturen, darunter BBDO Worldwide, OMD Worldwide und Organic, gegen die WPP Group durchsetzen. Der Etat wird von einem achtköpfigen Team unter der Leitung von Omnicoms stellvertretender Geschäftsführerin Susan Smith Ellis betreut. Interpublic hatte die Marketing-Aktivitäten der Bank of America seit 2002 mit insgesamt 15 Agenturen betreut. Mit dem Wechsel zu Omnicom will das Unternehmen seine Markenprofil stärken. jh

Meist gelesen
stats