Oliver Voss legt für den "Rolling Stone" nach

Montag, 28. Januar 2013
Die Kampagne im bunten Collagen-Look geht in die nächste Runde
Die Kampagne im bunten Collagen-Look geht in die nächste Runde

Vor fast genau einem Jahr wurde es laut und ganz schön großmäulig auf den Anzeigenplätzen in den Tageszeitungen und Zeitschriften von Axel Springer. Der Verlag gab den Startschuss für seine Imagekampagne "Zeit für mehr Rock 'n' Roll". Preise bei den Lead Awards und dem ADC folgten. Jetzt legt der verantwortliche Kreative Oliver Voss mit seiner gleichnamigen Agentur für das Musikmagazin "Rolling Stone" nach.
-
-
In den vier neuen Motiven verbreitet der Hamburger Botschaften wie "Rock 'n' Roll trifft nicht jeden Ton. Aber jeden, der ihn hört" oder "Jedes Leben hat Ups and Downs. Schön, wenn man dazu nicht nur Fahrstuhlmusik hört."

"Der Rolling Stone" steht nicht nur für guten, eigenwilligen Journalismus. Er steht auch für ein Lebensgefühl. Und davon spricht Oliver Voss' Kampagne. Sie spricht von Rock 'n' Roll, von Unangepasstheit, Freiheit, Stilwillen. Und damit spricht sie Menschen an, die sich danach sehnen", so Sebastian Zabel, Chefredakteur des Springer-Titels. jm

-
-


-
-


Meist gelesen
stats