Ohren zu! Ogilvy zerrt für Mentos an den Nerven der Zuschauer

Freitag, 20. April 2012
-
-


Wie kriegt ein Lehrer schwätzende Schüler ganz schnell zum Schweigen? Er kratzt aufreizend langsam mit seinen Fingernägeln über die Schiefertafel. Das dabei entstehende Geräusch ist bei Millionen Menschen verhasst. Ganz anders hingegen verhält es sich mit extrem sauren Lebensmitteln: Sie werden von vielen geliebt, obwohl sie den gleichen Gesichtsausdruck hervorrufen wie das nervenzerfetzende Kratzgeräusch. Das weiß auch Ogilvy Mumbai und hat diesen Spot kreiert. Sensible Naturen bitte Ohren zuhalten! "Mentos Sour Marbles sind wirklich, wirklich sauer" - mehr Beschreibung braucht es für diesen Spot eigentlich nicht. Jedenfalls ist das alles, was Samir Sojwal, Kreativer bei Ogilvy & Mather in der indischen Metropole Mumbai, zu diesem Spot in seinem Youtube-Kanal schreibt. Und in der Tat: Die Bildsprache des Spots in Kombination mit dem fürchterlichen Geräusch jagt einem fiese Schauer über den Rücken. Fast so, als würde man selbst direkt in eine Zitrone oder eine selbst gepflückte Johannisbeere beißen.

Der TV-Spot für die Lutschbonbon-Marke aus dem Hause Perfetti Van Melle zeigt in eindrucksvoller Art und Weise, dass es nicht immer Sprache braucht, um über das Medium TV eine Botschaft zu transportieren. Das hat der italienische Süßwarenhersteller schon einmal bewiesen, und zwar ebenfalls für Mentos in Indien: ire

Meist gelesen
stats