"Ohne Ö fehlt dir was" - Das Örtliche und der Özil-Transfer

Donnerstag, 19. August 2010
Der Motiv des Örtlichen zum Transfer von Mesut Özil
Der Motiv des Örtlichen zum Transfer von Mesut Özil

Mit dem Wechsel des Bremer WM-Stars Mesut Özil zu Real Madrid verliert die Bundesliga einen ihrer spielstärksten Akteure der vergangenen Jahre. Bedauerlich, finden auch Das Örtliche sowie die Kreativagentur Butter und geben mit dem bekannten Claim des Telefonbuches ihr ganz eigenes Statement zu dem Wechsel: "Schade, Bremen, ohne Ö fehlt dir was." Um einen sarkastischen Rat für Klaus Allofs & Co. ist die Düsseldorfer Agentur auch nicht verlegen: "Sei nicht traurig: Neue Nachwuchstalente findest Du in Das Örtliche, z.B. ganz viele Müllers."

Die Anzeige erscheint am Freitag in regionalen Tageszeitungen Norddeutschlands und am Montag im Fachmagazin "Kicker". hor


 
 
Meist gelesen
stats