Ohne Gentechnik: Publicis taucht für Milkana ins ländliche Idyll ein

Montag, 20. August 2012
Screenshot aus dem neuen Milkana-Spot
Screenshot aus dem neuen Milkana-Spot
Themenseiten zu diesem Artikel:

Publicis Groupe S.A. Gentechnik Edelweiss Laszlo Kadar


Der Hersteller von Milkana-Schmelzkäse verzichtet ab sofort auf die Verwendung von Gentechnik und bewirbt das mit einem TV-Spot. Kreiert wurde der Auftritt von Stammbetreuer Publicis. Die neue Ausrichtung der Marke aus dem Hause Edelweiss sei nicht nur hinsichtlich der Logistik und der Produktion lange vorbereitet worden, heißt es bei dem Unternehmen. Auch eine entsprechende Kommunikationsstrategie habe eine lange Planungsphase gebraucht. Publicis, seit 2004 Betreuer von Milkana, hatte neben den kreativen auch strategisch beratende Aufgaben. Kern der jetzt gelaunchten Maßnahmen ist ein TV-Spot, der laut Executive Creative Director Ljubomir Stoimenoff "nah bei den Menschen, klar, naturverbunden, vertrauenswürdig und ohne Pathos" sein soll." Aus dem Werbeblock sticht der Film nicht sonderlich heraus, zu sehen ist eine heile Werbewelt aus saftigen Weiden und dem Idyll einer harmonischen Kleinfamilie.

Produziert wurde das Commercial von Markenfilm, Regie führte Laszlo Kadar. Neben TV-Werbung sollen Maßnahmen am Point of Sale und Pressearbeit die Umstellung auf Gentechnik-freie Produktion bekannt machen. Publicis betreut außer Milkana auch die Edelweiss-Marken Bresso und Brunch. jf  
Meist gelesen
stats