"Oh yeah": David Lynch dreht düsteren Spot für seine Kaffee-Marke

Dienstag, 31. Januar 2012
-
-


Verstörende, surreale Filme sind das Markenzeichen von David Lynch. Bekannt wurde der Regisseur vor allem mit "Der Elefantenmensch", "Blue Velvet" und der TV-Serie "Twin Peaks". Auch die Werbung hat es dem "Meister des Mysteriösen" ("FAZ") angetan. Für Aufsehen sorgte 2011 sein Spot für seine eigene Kaffee-Marke. Jetzt hat der 66-Jährige einen weiteren Clip für "David Lynch Signature Cup" gedreht, der seinem Ruf als Gruselmeister alle Ehre macht. Sein Bio-Kaffee-Label hatte Lynch bereits 2007 ins Leben gerufen, zunächst aber keine Werbung dafür gemacht. Umso mehr entzückte sein Commercial im vergangenen Jahr die Lynch-Fans: In dem rund 4-minütigen Video (siehe unten) plauderte der Kultregisseur mit einem Barbie-Kopf über den organischen Kaffeegenuss. Im neuen 45-Sekünder spart Lynch an Worten, setzt dagegen auf Spannung erzeugende Geräusche und eine Bildsprache, die an einen düsteren Thriller erinnert. In einzelnen Szenen, getrennt von Schwarzblenden, sieht man zunächst einzelne Details einer Kaffeemaschine, bis die Kamera schließlich eine dunkelhaarige Frau einfängt, die das frisch aufgebrühte Bohnenheißgetränk genießt. Ihr Fazit: ein schlichtes "Oh yeah".

Als Werbefilmregisseur ist Lynch insbesondere mit der Modeszene verbunden. Er drehte bereits unter anderem Kampagnen für Dior ("Lady Blue Shanghai"), Yves Saint Laurent und Calvin Klein. jm

Meist gelesen
stats