Ogilvy weitet Engagement in China aus

Freitag, 30. Dezember 2011
-
-

Das Agenturnetzwerk Ogilvy & Mather baut seine Präsenz in China aus. Wie die Muttergeselschaft WPP mitteilt, hat die Gruppe 49 Prozent der bislang unabhängigen Agentur Yindu Advertising and Commerce in Nanjing übernommen. Die Firma wurde 1994 gegründet und ist als Fullservice-Anbieter positioniert. Zu den Branchen, auf die sich Yindu spezialisiert hat, gehören Konsumgüter, Pharma, Technologie, Finanzen und Lifestyle. Die Agentur beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und arbeitet für Kunden wie Jiangsu Mobile, Jiangsu Yanghe Brewery und China Construction Bank.

Die Akquisition steht im Kontext der WPP-Strategie, das Angebot in Wachstumsmärkten auszubauen. Erst vor kurzem hat die Holding die Übernahme der Digitalagentur Qais Consulting in Singapur durch ihren Ableger VML bekannt gegeben. Auch die PR-Agentur Cohn & Wolfe wurde durch eine Akquisition in Singapur gestärkt.

Laut eigenen Angaben ist die Region "Greater China" inzwschen der viergrößte Markt für die WPP-Holding - mit Umsätzen von 1,1 Milliarden US-Dollar und rund 13.000 Mitarbeitern. hor    
Meist gelesen
stats