Ogilvy nimmt Grey Neckermann.de-Etat ab

Donnerstag, 26. Januar 2012
Henning Koopmann, CEO von Neckermann.de
Henning Koopmann, CEO von Neckermann.de

Die Networkagentur Ogilvy kann sich über einen weiteren Neukunden freuen. Nach Informationen von HORIZONT.NET kommt die WPP-Tochter mit dem Online-Versandhändler Neckermann.de ins Geschäft. Das Nachsehen hat offenbar die Schwesteragentur Grey, die sich das Mandat erst im vorigen Jahr nach einem Pitch gesichert hatte und jetzt wohl nicht zum Zug kommt. Die Entscheidung, künftig mit Ogilvy zusammenzuarbeiten, geht dem Vernehmen nach direkt auf CEO Henning Koopmann zurück. Zu ihm soll der neue Beratungsgeschäftsführer von Ogilvy in Frankfurt Christoph Isenbürger einen guten Draht haben. Er ist seit Herbst 2011 an Bord und kam seinerzeit von Puma. Welche Aufgaben Ogilvy konkret für Neckermann.de umsetzt, ist noch nicht bekannt.

Eine gewisse Brisanz liegt darin, dass das Unternehmen auch ein größeres Sortiment im Bereich Unterhaltungselektronik und Computer anbietet – und damit im Wettbewerb zum Ogilvy-Großkunden Media-Markt steht. Allerdings ist bei der Bedeutung dieses Mandats davon auszugehen, dass die Elektronikhandelskette im Vorfeld informiert wurde und ihr Einverständnis erklärt hat. mam
Meist gelesen
stats