Ogilvy entlässt zehn Mitarbeiter

Montag, 29. Juni 2009
Ogilvy-Deutschland-CEO Thomas Strerath
Ogilvy-Deutschland-CEO Thomas Strerath

Nach JWT in Frankfurt gibt jetzt auch die ortsansässige Schwesteragentur Ogilvy Stellenstreichungen bekannt. Das WPP-Unternehmen trennt sich von zehn Mitarbeitern. Dabei handelt es sich um drei Berater bei Ogilvy Brains, sechs Ogilvy-One-Angestellte und einen Berater von Ogilvy Interactive. Ogilvy-Deutschlandchef Thomas Strerath begründet die betriebsbedingten Kündigungen mit "massiven Budgetkürzungen der globalen Kunden und der negativen Entwicklung bei BMW und Mini". Die Zahl der Entlassungen liege aber "weit unter jeder anmeldepflichtigen Größenordnung". Ogilvy beschäftigt in Deutschland schätzungsweise zwischen 600 und 700 Mitarbeitern. Außerdem betonte der Agenturchef, dass es durch den Stellenabbau keine Veränderungen in den Strukturen oder Prozessen des Unternehmens gebe. brö 
Meist gelesen
stats