Ogilvy One räumt beim DDP ab / Wunderman ist neue Nummer 2

Montag, 27. April 2009
-
-

Ogilvy One Worldwide hat ihre Position als kreativste Dialogmarketing-Agentur in Deutschland erneut verteidigt. Der Frankfurter One-to-One-Spezialist heimste beim diesjährigen Deutschen Dialogmarketing Preis (DDP) insgesamt 15 Medaillen ein - darunter sechs goldene. Damit holte sich die WPP-Tochter zum wiederholten Mal den Titel "Agency of the Year". Platz 2 des Medaillenspiegels belegt Wunderman. Die ebenfalls in Frankfurt ansässige Kreativschmiede gewinnt neun Medaillen, darunter dreimal Gold für die Lufthansa-Kampagne "Papierlos fliegen". Im Vorjahr hatte die Y&R-Agentur noch den 5. Platz der Rangliste belegt. DDB Germany gelingt achtmal der Sprung unter die ersten drei, davon fünfmal auf den 1. Platz. Damit verteidigt die Omnicom-Tochter ihren 3. Platz im Medaillenspiegel. Es folgen Red Urban (ehemals Heye 121) mit neun und Argonauten G2 mit sieben Medaillen. Unter den inhabergeführten Agenturen schneidet der Münchner Dienstleister Saint Elmo's am besten ab: Er gewinnt fünf Medaillen.

Die Sonderauszeichnung "Best in Show" ging an die inhouse produzierte Taz-Kampagne "Danke für Ihr Abo", in der sich die Mitarbeiter der alternativen Tageszeitung per Postkarte bei ihren Abonnenten dafür bedanken, dass sie dem alternativen Blatt die Treue halten. Auf den Postkarten prangt ein Porträtfoto des jeweiligen Danksagers. Die 2008 viel gelobte Telekom-Kampagne "Paul Potts", die beim Kreativwettbewerb ADC als Favorit gilt, ging beim DDP gänzlich leer aus. Grund war der Mangel an Dialogelementen. Der TV-Spot wurde lediglich viral im Internet verbreitet, und das ohne Zutun der Telekom und der zuständigen Agentur Tribal DDB. "Paul Potts" war eine der wenigen Kampagnen, denen Branchenbeobachter im Vorfeld zugetraut hatten, beim DDP eine ähnlich dominierende Rolle zu spielen wie im Vorjahr die Volkswagen-Kampagne "Horst Schlämmer macht Führerschein". "Wir hatten viele gleich gute Arbieten", erklärt Jurychef Michael Koch das Fehlen "großer Leuchttürme" beim DDP 2009.

Insgesamt wurden bei der DDP-Gala am 24. April in Berlin 69 Trophäen verliehen - so viel wie seit elf Jahren nicht mehr. Und dies, obwohl die Zahl der eingereichten Arbeiten im Vergleich zum Vorjahr um 109 auf nunmehr 519 zurückgegangen ist. In diesem Jahr wurde fast jede siebte Arbeit mit einer Medaille gewürdigt. Koch, der im Hauptberuf Kreativchef von Ogilvy One ist, begründet die große Ausbeute mit dem "sehr guten Niveau" der Arbeiten. Als erfreulich empfindet er auch das "deutlich bessere" Abschneiden der Arbeiten der Kategorie Alternative Medien, über deren Abschaffung in den Vorjahren schon diskutiert worden war. Den Nachwuchspreis Junior Creative Award holte Agencyteam aus Stuttgart mit dem Kampagnenentwurf "Möge der Stärkste gewinnen". Kunde des Jahres wurde die Deutsche Lufthansa, die nach Meinung der Jury "langfristig Maßstäbe in der Interessentenansprache und bei der Kundenbindung" gesetzt hat.

Der vom Deutschen Dialogmarketing Verband verliehene DDP wird 2009 unter anderem vom Hauptsponsor Deutsche Post und dem sogenannten Vip-Sponsor Allianz unterstützt. ts/brö
Meist gelesen
stats