Ogilvy & Mather realisiert neue Kampagne für American Express

Donnerstag, 08. Juli 1999

In der kommenden Woche geht ein völlig neuer Auftritt für die grüne Kreditkarte von American Express an den Start. Konzipiert vom langjährigen Etathalter Ogilvy & Mather, Frankfurt, werden darin erstmals Prominentenwerbung mit Aussagen über Produktbenefits kombiniert. Amex möchte mit diesem Kommunikationskonzept an die legendäre, vielfach ausgezeichnete Testimonial-Kampagne von Starfotografin Annie Leibovitz anknüpfen. Gleichzeitig soll jedoch im härter werdenden Kreditkartenmarkt auch argumentativ für die Amex-Produktvorteile geworben werden. Erster Promi der neuen Kampagne ist Volksmusik-König Heino. Er wird in Anlehnung an den berühmten gallischen Barden Troubadix (aus Asterix & Obelix) geknebelt und mit demolierter Gitarre an einen Baum gefesselt. Damit soll nicht nur Aufmerksamkeit erregt, sondern zugleich die Amex-Versicherung Shop Garant kommuniziert werden. Spätestens im Herbst wird zudem ein Heino-TV-Spot gesendet, und bis Ende des Jahres sind noch rund vier weitere Promi-Motive geplant. American Express hat zur Zeit mit rund 1,4 Millionen Kartenmitgliedern einen Marktanteil in Deutschland von acht Prozent.
Meist gelesen
stats