Ogilvy & Mather gewinnt den Playboy-Etat

Donnerstag, 29. August 2002

Die Frankfurter Agentur Ogilvy & Mather hat sich nach einem Pitch den Deutschland-Etat des Männermagazins "Playboy" gesichert. Das Aufgabenspektrum umfasst klassische Werbung, Corporate Identity, Direktmarketing, B-to-B-Werbung im Anzeigen- und Vertriebsmarkt sowie Merchandising für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Kampagne startet mit der Werbung für das Heft 2/2003. Dann erscheint die erste Ausgabe des "Playboy" nach dem Lizenzwechsel vom Heinrich-Bauer-Verlag zu Hubert-Burda-Media. Zuletzt arbeitete die Düsseldorfer Agentur Rempen & Partner für den Monatstitel.
Meist gelesen
stats