Obi will Mediaetat bündeln

Donnerstag, 20. November 2008
-
-

Anfang kommender Woche will die Baumarktkette Obi entscheiden, welche Mediaagentur ihren rund 80 Millionen Euro schweren Gesamtetat in Zukunft betreuen wird. In der finalen Pitchrunde stehen nach Informationen von HORIZONT noch der Altbetreuer Mediacom und eine weitere Agentur. Die Düsseldorfer Mediacom betreut seit acht Jahren den Funk- und TV-Etat des Wermelskirchener Unternehmens. Nun soll auch der Bereich Haushaltswerbung, den Obi bislang inhouse betreut hat, bei einem Network gebündelt werden. Die Ausschreibung des Mediabudgets läuft seit zwei Monaten und begann mit zehn Agenturen.

Den Kreativetat hält die Hamburger Agentur Jung von Matt/Elbe. Von ihr stammt die derzeit zu sehende Kampagne "Wie wo was weiß Obi". Sie ist von der aktuellen Überprüfung nicht betroffen. ejej
Meist gelesen
stats