OMG erwartet 2003 ein Werbewachstum von 2,5 Prozent

Dienstag, 06. August 2002

Die Mitgliederbefragung der Organisation Mediaagenturen im GWA (OMG) im Rahmen des zweiten Sommer-Monitors ergab laut Verbandssprecher Michael Bohn eine "gedämpft optimistische" Prognose über die Entwicklung der Werbespendings 2003. Anhand der Angaben der 22 OMG-Mitglieder, die rund 90 Prozent des gesamten deutschen Mediamarktes repräsentieren, geht Bohn im kommenden Jahr von einem Wachstum der Brutto-Werbeausgaben in Höhe von 2,5 Prozent aus. Dieses Jahr erwarten die Mediaagenturbosse hingegen ein Rückgang der Werbegelder von 3,7 Prozent. Am meisten werden ihrer Einschätzung nach die Massenmedien unter der Werbeflaute leiden, während die Mediengattungen Plakat und Online weiter zulegen können.
Meist gelesen
stats